Tauchen auf La Palma

Dein CMAS & PADI Divecenter

Technisches Tauchen

DSAT Gas Blender Kurs (Nitrox)

Nitrox Misch Panel

Nitrox Misch Panel

Immer mehr Leute tauchen mit Nitrox, wodurch auch die Nachfrage nach Nitrox Flaschenfüllunen steigt. Möchtest auch du wissen wie Nitrox- Flaschenfüllungen hergestellt werden, welche Sicherheitsbestimmungen und Anforderungen an das Equipment einzuhalten sind oder sogar selbst Nitrox herstellen, ist der DSAT Gas Blender Kurs richtig für dich.

Voraussetzungen für den Kurs:

Du musst ein PADI Enriched Air Diver sein (oder einen äquivalenten Tauchschein einer anderen Ausbildungsorganisation besitzen) und mindestens Open Water Diver sein Mindestalter: 18 Jahre

Kursinhalte:

Der DSAT GAS Blender Kurs bildet dich zum qualifizierten Atemgasmischer aus, woraufhin du Gasmischungen an entsprechend zertifizierte Verbraucher abgeben darfst. Dabei lernst du die physikalischen Eigenschaften von Sauerstoff und damit verbundene Gefahren, Voraussetzungen für den Umgang und wie Ausrüstung sauerstoffrein gemacht wird. Desweiteren werden die Methoden vermittelt wie gewünschte Mischungen hergestellt werden.

Kursmaterial:

DSAT Gas Blender Manual und Gas Mix Rechner

Lautlos Tauchen mit Kreislauftauchgeräten

Das Problem

Rebreather

Lautloses Tauchen mit Rebreather

Warum sehen wir während eines Tauchgangs jede Menge Fische, aber wenn wir uns diesen nähern um ein Foto zu schießen, bleibt uns nur noch die Schwanzflosse? Der Grund ist, dass wir als Preßlufttaucher für die Unterwasserwelt fürchterlich laut sind. Insbesondere in Gewässern wo noch nicht tausende von Tauchern unterwegs sind, haben sich die Fische noch nicht an den Lärm durch die Blasen gewöhnt. Die Lösung ist ein Kreislaufgerät, welches uns ermöglicht extrem leise und blasenarm zu tauchen.

Hintergrund

Das Kreislaufsystem (Rebreather= engl. Wiederatmer) ist gegenüber dem offenen Tauchgerät das wesentlich ältere Prinzip, wurde aber zunächst durch das Sporttauchen mit dem offenen System („Lungenautomat“) verdrängt. In der Zwischenzeit setzte insbesondere das Militär auf Kreislauftauchgeräte. Mit dem Atlantis brachte Draeger 1995 den ersten für Sporttaucher konzipierten Rebreather auf den Markt, welches 1998 durch das Dolphin ersetzt wurde. Im Rebreather wird das ausgeatmete Atemgas über eine Kalkpatrone vom CO2 befreit und vor dem Einatmen der verbrauchte Sauerstoff durch Sauerstoff oder Nitrox ergänzt. Das Dolphin ist ein sogenannter halbgeschlossener (SCR =semi closed rebreather) Rebreather, dies bedeutet, dass der Sauerstoff durch einen konstanten Zustrom ergänzt wird. Vorteil dieses Verfahrens ist, dass es rein mechanisch funktioniert und dadurch extrem sicher ist. Mehr zum Thema Rebreather: Systeme, Geschichte, Modelle findet ihr hier.

Vorteile

Neben dem geräusch- und blasenarmen Tauchen bietet das Kreislaufgerät weitere Vorteile: + längere Grundzeiten durch höheren Sauerstoffpartialdruck + längere Tauchzeit durch effizienten Gasverbrauch + leichtes und komfortables Tauchgerät + das Atemgas ist warm und feucht, weniger Auskühlung und Dehydration + tiefenunabhängiger Gasverbrauch, mit einer 4L Flasche kann man je nach Nitrox Gemisch bis zu 2h tauchen, und das theoretisch auf der maximalen Tauchtiefe (wäre da nicht die Stickstoffsättigung ;-)! Möchtest auch du das blasenarme Tauchen kennenlernen? Bei uns kannst du einen Schnuppertauchgang mit dem Dolphin machen. Der Gebrauch des Rebreathertauchens erfordert den Nachweis der Sachkunde. Das notwendige Wissen und die speziellen Fertigkeiten fürs Tauchen mit dem Rebreather kannst du bei uns erlernen. Padi Spezialkurs Tauchen mit dem Dolphin

Kursumfang:

Rebreather- Kurs

Rebreather Kurs

Der Kurs dauert zwei bis drei Tage und beinhaltet 3h Theorie, in der du die Arbeitsweise des Gerätes und die Tauchgangsplanung erlernst. Im Praxisteil lernst du Zusammenbau und Demontage des Gerätes sowie die notwendigen Funktionstests. 1 Tauchgang im begrenzten Freiwasser zum Erlernen der Grundfertigkeiten (Tarierung, Atemwegskontrolle, Systemcheck…) 3 Tauchgänge im Freiwasser

Voraussetzungen:

Open Water Diver oder äquivalent mit mindestens 14 geloggten Tauchgängen oder AOWD Zertifizierter Nitrox Taucher mindestens 15 Jahre alt

Tauchen mit Nitrox

Nitrox ist der Namen für ein Gasgemisch aus Stickstoff (NITRogen ) und Sauerstoff (OXygen) mit mehr als 21% Sauerstoffanteil. Beim Sporttauchen übliche Gemische sind bis zu 40% Sauerstoff. Daraus resultiert auch der Vorteil des Tauchens mit Nitrox. Der Stickstoffanteil in der Atemluft ist reduziert , so dass auch weniger Stickstoff während des Tauchens aufgenommen wird. Dies wiederum bedeutet eine deutliche Verlängerung der Nullzeiten ggü. dem Tauchen mit Pressluft bzw einen Sicherheitsgewinn beim Tauchen in den Grenzen des Presslufttauchens. Ganz besonders stark ist der Vorteil beim Tauchen von sog. Rechteckprofilen, wie zB. dem Wracktauchen vom Boot. Ein Beispiel: Beträgt die Nullzeit für einen Tauchgang mit Pressluft auf 24m 31 min, ist die Nullzeit für den gleichen Tauchgang mit Nitrox mit 32% Sauerstoff volle 60 Minuten! Die Handhabung von Nitrox erfordert allerdings Vorsichtsmassnahmen, da der erhöhte Sauerstoffgehalt auch Gefahren mit sich bringt. Die sichere Handhabung von Nitrox ist aber einfach zu erlernen im Rahmen eines Spezialkurses Tauchen mit Nitrox.

Kursumfang: Der Kurs beinhaltet zwei Theorieeinheiten und zwei Praxisworkshops. Dabei lernt ihr alles zum sicheren Umgang mit Nitrox (ua. erforderliche Ausrüstung, Sicherheitsvorkehrungen, Kennzeichnung, Füllen von Nitroxflaschen) und die Planung von Tauchgängen mit Nitrox wie zB. die Berechnung von Nullzeitgrenzen für bestimmte Nitroxgemische.

Voraussetzungen:

Mindestens OWD oder Äquivalent Mindestens 15 Jahre alt

Tauchen auf La Palma © 2017 Frontier Theme